Schwabing - von der Schafwiese zur Schickeria neu


Eines der bekanntesten Stadtviertel Münchens präsentiert sich noch heute mit vielen Facetten. Künstler- oder Ausgehviertel -  Hier lebten und leben immer noch Literaten und Künstler, die Isarauen locken heute Jogger und Flaneure, früher zogen sie bayerische Fürsten und auch eine Königin an. Eine Reise durch die Jahrhunderte des illustren Viertels für Jung und Junggebliebene.
Der Stadtteil hat es als Bohème-Viertel der Prinzregentenzeit zu literarischer Berühmtheit gebracht und zählt auch heute zu den Szenevierteln der bayerischen Landeshauptstadt. Das Dorf Schwabing wurde bereits 782 urkundlich erwähnt. Vermutlich hatte sich ein zugereister Schwabe hier niedergelassen. Der berühmte Stadtteil wurde um 1900 ein kulturelles Zentrum mit Weltbedeutung. Hier arbeiteten Maler wie Klee und Kandinsky, Dichter wie Thomas Mann und viele Größen aus Film und Fernsehen und der Politik.
Erleben Sie das Viertel und seine schönen Seiten auf einem Stadtspaziergang mit vielen Ein- und Rückblicken.


Treffpunkt: Münchner Freiheit, St. Ursula Apotheke


1 Nachmittag, 15.03.2022
1 Termin(e)
Ursula Simon-Schuster M.A., Kunsthistorikerin, Kulturkuratorin
A201
Gebühr:
16,00

Belegung: 
Plätze frei
 (noch 1 Platz frei)

Weitere Veranstaltungen von Ursula Simon-Schuster M.A.

Stadtspaziergang mit Insidertips vom Jakobsplatz ins Tal
A207
Di 10.05.22
18:30– 20:00 Uhr
München
Plätze frei

Leitbild der vhs Maisach

Leitbild der vhs Maisach e.V. Bildung für alle Die Volkshochschule Maisach e.V. übernimmt den Bildungsauftrag der Gemeinde (...) mehr