Studium regionale

Bier, Bruck und Brauereien neu


500 Jahre Reinheitsgebot – ein Jubiläum, das 2016 gefeiert wurde. Brauereien gab es in Bruck schon sehr viel früher. Im Lauf der Jahrhunderte wurde das Brauereigewerbe im Markt, wo Händler, Kaufleute, Handwerker und Landwirte an Markttagen ihre Waren und Dienstleistungen feilboten, sogar zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig. Anhand von Straßennamen, Zunftzeichen und Auslegern kann man heute noch die Standorte von Brauereien und Wirtshäusern aufspüren. Ziel der Führung ist die architektonisch interessante Marthabräu-Halle, der einzigen noch in Bruck produzierenden König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg. Auf dem Weg erfahren Sie vieles über die Braugeschichte allgemein und speziell in Bruck, welche Bedeutung das Brauwesen für den Markt hatte und dass es in Wirtschaften manchmal turbulent zuging.

Treffpunkt: Leonhardsplatz, Fürstenfeldbruck>

1 Abend, 25.04.2020
Samstag, 17:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Manfred Amann, Gästeführer
A206
Fürstenfeldbruck
Gebühr:
12,00

Belegung: 
 (Plätze frei)