Kurfürstin und Kehrweib: Frauenleben bei Hofe neu


Welche Rolle spielten die Mütter, Ehefrauen und Witwen, Schwestern und Töchter der bayerischen Herrscher? Gab es ein Leben außerhalb des "dynastischen Gebärzwangs"? Was hatten Fürstin und Bäuerin gemeinsam? Anhand persönlicher Schicksale erfahren wir bei einem Rundgang durch Schloss Nymphenburg Wissenswertes zur Sozialstruktur und Organisation des als "Frauenzimmer" bezeichneten weiblichen Hofstaats und dessen umfangreichen Personals.
zzgl. Eintritt in das Schlossmuseum

Treffpunkt: Schloss Nymphenburg, Freitreppe vor dem Museumsshop

In Kooperation mit der vhs Gröbenzell


1 Nachmittag, 02.02.2020
Sonntag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
Doris Fuchsberger
A213
München
Gebühr: 13,00 €
Belegung: