Samurai - Kunsthalle München neu (ausgefallen)

Pracht des japanischen Rittertums.
Die Sammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller

Die Samurai prägten über Jahrhunderte die Geschichte Japans – nicht nur als Krieger, sondern auch als politische Elite. Die Ausstellung lässt anhand prächtigster Exponate - >Rüstungen, Helme, Masken, Schwerter, etc. aus edelsten Metallen und kostbaren Stoffen- die spannungsvolle Geschichte des japanischen Rittertums lebendig werden. Ihr Mythos erzählt von Tapferkeit und Disziplin, von Loyalität und nobler Selbstaufopferung – aber auch von Verrat, Intrigen und Gewalt. Die Kunst und Kultur des hohen Kriegerstandes, ihre imposanten Statussymbole, eröffnen einen faszinierenden Blick auf das geheimnisvolle Japan.
>Der Eintritt zum Museum ist vor Ort zu entrichten und nicht in der Gebühr enthalten.


Treffpunkt: Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Theatinerstraße 8 (in den Fünf Höfen), München>


Ursula Simon-Schuster M.A., Kunsthistorikerin M.A., Kulturkuratorin
A203
Gebühr:
12,00

Weitere Veranstaltungen von Ursula Simon-Schuster M.A.