Studium regionale

Warum in die Ferne schweifen? - Kirchenschätze unserer Region

Unterschweinbach, Oberweikertshofen, Poigern
In unserer Nachbarschaft gibt es kunsthistorische Kostbarkeiten in ungeahnten Ausmaßen und von herausragender Qualität. Wir treffen hier auf kirchliche Bauwerke, die in ihrem Ursprung z. T. bis in die Romanik zurückreichen und die mit qualitätvollen Ausstattungen aus verschiedenen Stilepochen aufwarten. So beeindruckt die Kirche von Unterschweinbach mit dem mächtigsten Chorturm des Landkreises, der noch aus der Romanik im 13. Jh. stammt, während sich das Innere im eleganten Rokokogewand präsentiert. Das spätgotische Äußere der Kirche von Oberweikertshofen lässt überhaupt  nicht die Vermutung aufkommen, dass der Chorraum eine ausgesprochen qualitätvolle Stuckausstattung aus der Barockzeit aufweist. Und auch die kleine Kirche von Poigern wurde in der Spätgotik erbaut und im Inneren auf vorzügliche Weise barockisiert. Die Highlights aber sind spätgotische Figuren, die im Umkreis des Meisters von Rabenden/Chiemgau geschaffen worden sind.

Treffpunkt: Vor der Kirche Mariä Himmelfahrt in Unterschweinbach
Bitte kommen Sie mit einem eigenen PKW zum Treffpunkt!




1 Vormittag, 13.04.2019
Samstag, 11:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Anne Mischke-Jüngst M.A., Kunsthistorikerin
A209
Unterschweinbach
Gebühr:
12,00
Belegung: