Studium regionale

Warum in die Ferne schweifen? - Kirchenschätze unserer Region

Maisach, Frauenberg und Stephansberg
Das Langhaus von St. Vitus in Maisach wurde zwar Anfang des 20. Jh. erneuert, aber die Seitenaltäre mit Figuren eines berühmten barocken Meisters blieben erhalten. Der Chor stammt sogar noch aus der Spätgotik und seine qualitätvolle Ausstattung aus der Barockzeit. Die kleine gotische Kirche in Frauenberg beeindruckt von außen vor allem durch ihren kräftigen Satteldachturm. Er schließt unmittelbar an das Langhaus an und birgt in seinem unteren Geschoss den Chor. Solche Chorturmkirchen waren im Mittelalter weit verbreitet in unserer Region. Ganz anders dagegen zeigt sich die Kirche in Stefansberg. Nach der Zerstörung einer älteren Kirche wurde sie im 17. Jh. im Stil des Barocks erbaut und auch ausgestattet. Ihr prächtiger Zwiebelturm ist schon von weitem zu sehen.

Treffpunkt: vor der Kirche St. Vitus in Maisach, Kirchenstraße 12 - Bitte kommen Sie mit dem eigenen PKW zum Treffpunkt!


In Zusammenarbeit mit der vhs Olching.



1 Vormittag, 27.10.2018
Samstag, 11:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Anne Mischke-Jüngst M.A., Kunsthistorikerin
A209
Maisach
Gebühr:
12,00
Belegung: