Hirschberg neu

Blütenpracht am Steilhang
Östlich von Pähl bei Weilheim befinden sich an der oberen Hangkante des Ammerseebeckens merkwürdige kegelförmige Hügel, die sogenannten eiszeitlichen Tumuli. Aufgrund deren Steilheit erfolgte keine landwirtschafltliche Intensivierung, die wunderschönen Blumenwiesen blieben erhalten. Auf unserem Rundgang durch das Gebiet werden wir auch offene und verlandete Toteislöcher inspizieren. Bei schönem Wetter bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf das Panorama der Alpen.
Themen: Entstehung des Gebietes, Erhalt und Pflege von Magerrasen, Fragen des Naturschutzes, Flora.

Bitte nehmen Sie Brotzeit und Geträke sowie wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mit.


Treffpunkt: Parkplatz "Hirschberg-Alm" (an der B2 oberhalb Pähl)


1 Nachmittag, 15.06.2018
Freitag, 14:00 - 16:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Helmut Hermann Alpenvorland-Natouristik
A310
Pähl
Gebühr:
9,00
Belegung: