Geschichte der Theater innerhalb des Altstadtrings neu (ausgefallen)


Ende des 16. Jahrhunderts wurde in München Theatergeschichte geschrieben, als am großen Platz vor der Kirche St. Michael anlässlich der Kirchenweihe ein achtstündiges Jesuitendrama aufgeführt wurde. Bei diesem großen Weihespiel unter freiem Himmel wirkten 900 Schauspieler mit.
Im Laufe der Jahrhunderte hat sich in München eine Theaterkultur mit großartigen, traditionsreichen Häusern für Schauspiel, Konzert, Oper und Ballett entwickelt. Im 19. Jahrhundert mauserte sich München zu einer bedeutenden Musikstadt Europas und auf den Münchener Bühnen werden bis heute immer wieder Sternstunden bejubelt und gefeiert.
Bei dieser Altstadtführung gehen wir zu bedeutenden Theatergebäuden verschiedener Epochen, die auf ihre ganz eigene Art das Kulturleben und den Charakter der Stadt mitprägen.
Bitte Personalausweis mitbringen, wenn kurzfristig keine Sonderveranstaltung stattfindet, werden wir in den ehemaligen Konzertsaal des Odeons (heute Bayerisches Staatsministerium des Inneren) gehen.

Treffpunkt: Odeonsplatz vor dem Hofgartentor


In Zusammenarbeit mit der vhs Olching.



Ina Pauli
A214
Gebühr:
12,00